Herzenszeit – das Pferd als Spiegel

Inhalt

Begegne im Pferd, was Du im eigenen Herzen trägst.

Was bewegt mein Inneres? Wie wirke ich? Was beeinflusst mein Handeln, Denken und Fühlen, oft vielleicht, ohne dass es mir bewusst ist? Und welche Informationen halten meine Gefühle für mich bereit?

Die Pferde helfen uns bei der Beantwortung dieser Fragen, denn sie sind sehr sensible Wesen und nehmen ihr Gegenüber äußerst fein wahr. Pferde reagieren dabei auf bewusstes oder unbewusstes Verhalten und sind deshalb ein klarer, unmittelbarer Spiegel unseres Inneren. Durch das Pferd lernen wir uns bewusster kennen. Es hilft uns zu entdecken, was uns im Alltag hemmt und daran hindert, unser Potential voll auszuschöpfen.

Die Pferde erkennen uns auf einen Blick und geben uns jederzeit direktes Feedback – auch ungefragt. Sie können uns helfen, einen besseren Zugang zu unserer inneren Welt zu finden, in ihrer liebevollen und unbestechlichen Konsequenz.

So wird das Kurswochenende eine besondere Zeit der Entwicklung für Mensch und Pferd. Es ist eine Einladung, auf das Pferd als Coach zu hören und so die Beziehung zum Pferd und zu sich selbst zu erforschen und zu intensivieren.

Pferdegestützes Coaching ist anders als Reiten oder Bodenarbeit: Im Fokus steht nicht das Pferd, sondern der Mensch. Es geht darum, sich selbst mit dem Pferd näher zu kommen, Schattenseiten zu integrieren und Ursachen zu erforschen. Der Kurs baut auf dem Ist-Zustand der Beziehung zu Ihrem Pferd auf und holt Sie dort ab, wo Sie mit Ihren individuellen Themen (mit oder ohne Pferd) gerade stehen oder auch schon länger auf der Stelle treten.

Das Seminar beinhaltet unterschiedliche Elemente:

  • Pferdegestütztes Coaching in praktischen Einheiten mit dem Pferd
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und Körpersprache
  • Innenschau, Reflektionseinheiten und (Gruppen-) Übungen
  • Eigene Gefühlswelt erkennen und verstehen
  • Authentischer Kontakt zu uns und zu anderen
  • Feedbackrunden und auch Wissen über den Partner Pferd

Aufgrund der Intensität dieser Kurse arbeiten wir immer im Trainerteam, bei diesem Kurs begleiten Euch Katharina von Lingen und Julia Dronsch.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist Eure Bereitschaft, sich in einen persönlichen Lernprozess zu begeben und Feedback zu nehmen und zu geben.

Dieser Kurs ist für jeden Interessierten geeignet, ob mit sehr viel oder völlig ohne Pferdeerfahrung. Der Kontakt mit den Pferden findet vom Boden aus statt, als Begegnung mit der Pferdeherde, Führen der Pferde oder Kontakt mit dem freien Pferd.

Es können Leihpferde gestellt werden und Teilnehmer mit eigenem Pferd sind ebenfalls willkommen. Zuschauer sind leider nicht möglich.

Ablauf

Der Kurs geht über 2,5 Tage
Freitag 17:00 h bis 21:30 h
Samstag 9:00 h bis 17:30 h
Sonntag 9:00 h bis 16:00 h
Pause ca. 13:00 h bis 14:00 h

Schon in den Wochen vor dem Seminar bekommt ihr Vorbereitungsaufgaben per Mail zu Euch nach Hause.

Am Freitagnachmittag starten wir damit, einander kennen zu lernen, Eure Ziele und Themen auszuloten und mit etwas Theorie zum Pferd als Feedbackgeber. Freitagabend werdet ihr dann auch schon kurz auf die Pferde treffen.

An den folgenden zwei Tagen arbeitet ihr dann einzeln und in der Gruppe in unterschiedlichen Aufgaben mit den Pferden.mit den Pferden.

Mittags essen wir gemeinsam und jeder Teilnehmer bekommt sein Kurstagebuch mit nach Hause.

Preise

Firmen € 695,00 plus MwSt.
Privatzahler € 395,00
zzgl. Nebenkosten

Termine und Anmelden