Hintergrund

Paddockboxen mit Gruppenauslauf1 · 2 · weiter »

Wir legen sehr viel Wert auf artgerechte und bedürfnisangepasste Pferdehaltung. Diese ist zwar sehr aufwendig, stellt aber die Grundvoraussetzung für ein zufriedenes, gesundes und kooperatives Pferd dar.

Da wir das schon bei der Planung unserer Anlage berücksichtigt haben, können wir den Anforderungen der Pferde optimal gerecht werden, denn jedes Pferd braucht als Steppen- und Herdentier Licht, Luft, Bewegung, Sozialkontakte, eine individuell angepasste Fütterung und trockenen Ruhebereich.

Stallgasse
Stallgasse Die Stallgasse bietet Platz zum putzen und Pferde fertig machen.
Boxen
Boxen Unsere Boxen sind geräumig und mit Gummimatten unter der Einstreu ausgestattet.
Sattelkammer
Sattelkammer Unsere Sattelkammern sind beheizt und bieten genug Platz für alles.
Sattelkammer
Sattelkammer Die Sonne scheint in unsere große Einsteller- sattelkammer.
Futterkammer
FutterkammerUnsere Futterkammer beherbergt diverse Futterzusätze, Öle, Äpfel, Möhren, Pülverchen und Tröpfchen.
Tribüne
Tribüne Konzentrierte Zuschauer auf der Tribüne verfolgen das Geschehen in der Reitbahn.
Paddocks an der langen Seite
Paddocks an der langen Seite In den Paddocks der langen Seite leben die Pferde zumeist in Zweier- grüppchen.
Paddocks an der kurzen Seite
Paddocks an der kurzen Seite Die Paddocks und Boxen an der kurzen Seite nutzen wir für unsere Kurs- und Ausbildungs- pferde.
Außenwaschplatz
Außenwaschplatz Der Außenputz- platz kann auch als Waschplatz benutzt werden.
Reitbahn
Reitbahn In der Reitbahn wird eine Choreographie geübt, zunächst mal ohne Pferde.

(Wenn Sie die Maus über eine der Markierungen halten, bekommen Sie weitere Erläuterungen)

Die Pferde in den Paddockboxen können Tag und Nacht selbst entscheiden, ob sie sich drinnen oder unter freiem Himmel aufhalten möchten. Alle Tränken sind beheizt, so dass auch im Winter die Stalltüren offen bleiben können. Die Paddocks sind drainiert, mit Bodenrastern unterbaut und mit Sand aufgefüllt und somit das ganze Jahr absolut matschfrei. Jede Box hat ein 2-m-Vordach und darunter eine gepflasterte Fläche. Da uns die Gesundheit der Pferd sehr am Herzen liegt, werden Box und Paddock täglich gesäubert. Die Boxen sind komplett mit Gummimatten ausgestattet, um ein Durchliegen der Pferde zu verhindern. Die Einstreu besteht aus Weizenstroh oder Strohpellets.

Im Winter kommen die Pferde ganztags zum Spielen auf zwei sehr große Ausläufe (über 10.000 m²), die mit Selbsttränken, Strohraufen und Unterständen gegen Sonne, Regen und Wind ausgestattet sind. Sie werden dabei nach Wallachen und Stuten getrennt. Im Sommer bekommen sie stundenweise (7 - 12 Stunden) Weidegang und verbringen den Rest der Zeit in den großen Ausläufen.1 · 2 · weiter »